kubia

In Allgemein on Januar 5, 2007 at 9:33 pm

Fremdbestimmte Arbeit ist etwas, das den gesamten Alltag, sozusagen bis in die letzten Minuten der Freizeit hinein durchdringt. Man sitzt zu Hause noch an Emails, ist mittels Handy überall und zu allen Zeiten erreichbar (Negt sagt ganz richtig: nur Domestiken müssen immer erreichbar sein). Was als Spaß anfängt, wird nach wenigen Jahren zu einem eisenharten Zwang, aus dem man sich nicht mehr herauslösen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: