kubia

Alle reden vom Wetter-ich auch!

In Zeitläufte on Februar 3, 2007 at 3:36 am

Ja, es macht schon irgendwo Sinn, dass die Oberflächendurchschnittstemperatur auf Englisch „Global Mean Temperature“ heisst. Schließlich lässt einem der Klimawandel nicht nur demnächst das Salzwasser ins Sektglas tropfen, sondern sorgt auch für ein gemeines Abschmelzen der Sprachpole. Spiegel Online entdeckt den „Katastrophismus“ der Grünen, die Süddeutsche bringt die wirklich brillante Unterzeile: „Forscher belegen mit drastischen Zahlen, wie genau sie den globalen Wandel vorhersagen können.“ Bei der FR dürfen die Sozis von der „Kolonialisierung der Zukunft“ reden. Das Entkolonialisierungs-Programm gibt es dann bei der FAZ. Wachstumsmarkt, ick hör dir trapsen. Die taz dagegen macht in der bewährten Mischung aus Humor und Provinzialität das Brandenburger Tor zum Kanalgitter und die Junge Welt redet vom „Fieberthermometer“ des Planeten. Da ist es ja schon fast rührselig, wenn das Neue Deutschland mit „Es wird immer wärmer“ daherkommt. Damit es mit der Wärme auch gemütlicher wird, hier noch die Alternative der Betonfraktion: der antiklimatische Schutzwall. (via)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: