kubia

In Mittendrin on September 22, 2007 at 6:48 pm

Allerdings stellt sich die Frage, wie unterhaltsam die Unterhaltungskunst noch ist, wenn sie alle Illusionen über sich selbst verloren hat. Der Schritt vom Bohemien alten Schlags zum Anbieter von Kulturwaren bedeutet nämlich nicht nur einen Zugewinn an Selbstaufklärung, er stellt auch einen überlieferten Topos der Avantgarde auf den Kopf: die Idee, die Sphäre der Kunst befände sich in fundamentalem Widerspruch zu den Erfordernissen des geschäftlichen Alltags. Im Zeichen der Creative Industries greift beides ineinander.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: