kubia

Archive for 2008|Yearly archive page

Umzug

In Mittendrin on Juli 6, 2008 at 11:35 am

So, ich weiss zwar noch nicht ganz, ob es mit dem Export klappen wird, der Wissenstransfer kann sich daher noch ein wenig hinziehen, aber aktuelle Dinge findet man derweil wieder unter kubia.twoday.net, wo man den Bildschirm schlicht und ergreifend leserfreundlicher gestalten kann.

Advertisements

Was Elite auch bedeutet…

In Buchstaben (verlegt) on Juli 2, 2008 at 6:29 am

…die Möglichkeit zu erhalten, einen ziemlich öden Text auf jeden Fall veröffentlichen zu können.

In 1 on Juli 1, 2008 at 9:38 am


, originally uploaded by kubia.

Selbsterkenntnis

In Buchstaben (verlegt) on Juni 27, 2008 at 6:02 pm

Als der Juror beim Bachmannpreis „Charlie Chaplin“ auf französisch aussprach, musste ich dann doch kurz schmunzeln.

In Mittendrin on Juni 26, 2008 at 3:10 pm

Gestern stand ich dann auf einmal im Niemandsland zwischen den beiden Fangruppen.

In Mittendrin on Juni 25, 2008 at 4:25 pm

Heute ist wohl Fußball. In der Mensa wurde meine Kollegin von einem Bekannten angesprochen, für wen sie denn die Daumen drücken würde. Nur kommt sie aus Malaysia und hat sowohl mit Fußball als auch mit den merkwürdigen Sozialdiskurs rund um das Halbfinale nix am Hut. Was soll man dazu sagen?

Mich persönlich nervt die Deutschlandfahne, die am Nebengebäude hängt, ein wenig. Immer wenn ich den Blick Richtung Ruhrtal richte, gerät sie ins Sichtfeld und lenkt von der beruhigenden Monotonie der Betonarchitektur ab. „Das Bekenntnis zur Herkunft zählt wieder was in dieser Republik“, schreibt Berthold Köhler in der ehemaligen Frakturspalte der FAZ. Im Kiosk beim Borsigplatz kann man kein Eis mehr kaufen, ohne an der Kasse die Fahnenstöckchen zur Seite zu räumen, damit Platz für das Kleingeld ist.

In Mittendrin on Juni 15, 2008 at 4:25 am

Die ganze Stadt war voll mit Teenies, schwarzen Pullis, bunten Haaren. Im Zug redeten sie darüber, wie toll Tokio sein muss, wie geil das samstägliche Cosplayer-Treffen an der Domplatte ist. Ich mochte das.

In Mittendrin on Mai 31, 2008 at 2:36 pm

Gestern abend war ich hier, leider nur vier Filme lang. Dafür war alles vertreten: das Rührstück, die Jitter-Werbeshow, die kritzelige Animation mit starkem Rob Reger-Einfluss und der schnell geschnittene Beitrag gegen Gott und sein Werk. Zum Schluss sagte die Ansagerin „You can take a part in the discussion“, ich fragte mich, ob man dafür gecastet würde oder ob man mit der Diskussionsleiterin befreundet sein muss, und machte mich auf den Heimweg der liegengebliebenen Züge. Das Nachwuchsschauen ging dort weiter, ich hab mich nicht getraut, mein Buch zu lesen.

In AgitProp, Zeitläufte on Mai 22, 2008 at 9:40 am

Fotos aus Teheran, aufgenommen mit einem Fotohandy, gibt es hier. Klar, die Subjektposition ist privilegiert, interessant ist es trotzdem.

„Probleme lösen“ (G.Gabriel)

In Die, uns und icke on Mai 19, 2008 at 11:59 pm

Aus gegebenem tagespolitischem Anlass gibt es hier heute die Dead Kennedys: