kubia

In Mittendrin on Juni 25, 2008 at 4:25 pm

Heute ist wohl Fußball. In der Mensa wurde meine Kollegin von einem Bekannten angesprochen, für wen sie denn die Daumen drücken würde. Nur kommt sie aus Malaysia und hat sowohl mit Fußball als auch mit den merkwürdigen Sozialdiskurs rund um das Halbfinale nix am Hut. Was soll man dazu sagen?

Mich persönlich nervt die Deutschlandfahne, die am Nebengebäude hängt, ein wenig. Immer wenn ich den Blick Richtung Ruhrtal richte, gerät sie ins Sichtfeld und lenkt von der beruhigenden Monotonie der Betonarchitektur ab. „Das Bekenntnis zur Herkunft zählt wieder was in dieser Republik“, schreibt Berthold Köhler in der ehemaligen Frakturspalte der FAZ. Im Kiosk beim Borsigplatz kann man kein Eis mehr kaufen, ohne an der Kasse die Fahnenstöckchen zur Seite zu räumen, damit Platz für das Kleingeld ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: